Sportferien 2020 Rückblick

Wir blicken auf die Sportferien zurück

Das Thema “Mit was bewegen wir uns vorwärts” begleitete dieses Jahr die Sportferienwoche im Tagesstern Brugg.

Dienstag, 11. Februar 2020

Spaziergang zum Lernwerk in Vogelsang:

Am Dienstag machten wir einen weiten Spaziergang ins Lernwerk nach Vogelsang. Wir wollten herausfinden, wie weit es zu Fuss nach Vogelsang ist und wie viele Schritte wir wohl machen werden.

Wir hatten Glück mit dem Wetter, denn eigentlich war für Dienstag Regen und Wind angesagt. Unterwegs sahen wir viele Militärautos, die kleine Schiffe transportierten. Was hatten die denn vor? Aber wir sahen nicht nur das Militär, sondern auch Herr Biber, der fleissig alles im Auge behielt.

Im Lernwerk angekommen, sahen wir zuerst auf unseren Schrittzähler 6933 Schritte. Wauw das war ein langer Spaziergang, da hatten wir doch gleich Hunger.

Nach einer grossen Portion Gnoggi mit Rindsgeschnetzeltem gab es sogar noch ein Glace.

Vollgetankt mit Energie machten wir uns auf den Rückweg in den Tagesstern.

Donnerstag, 13. Februar 2020

Ausflug ins Trampolino nach Dietikon

Mit Zug und Bus machten wir uns am Donnerstagmorgen auf den Weg ins Trampolino nach Dietikon. Mit im Gepäck hatten wir ein feines Mittagessen, welches wir später zu uns nahmen. Auch dabei waren Cipsy, Leo und Elsa, unsere drei Glupschis.

Wir nutzen den ganzen Tag um zu klettern, Trampolin zu springen, Autoscooter zu fahren und zu schaukeln. Die Kinder konnten sich den ganzen Tag nach ihren Bedürfnissen austoben.

Auf dem Rückweg bildete sich sogar noch ein Regenbogen, der uns bis zum Stapfer begleitete.

Freitag, 14. Februar 2020

Am Freitag machten wir einen Spaziergang in Brugg und kauften dabei noch die Lebensmittel für die folgende Woche ein.

Am Nachmittag durften die Kinder entscheiden, wie das Programm aussehen soll. Der Entscheid fiel auf die Fasnachtsdeko. Die bereits gebastelten Fasnachtsschlangen wurden aufgehängt und die Fenster fürs Bemalen vorbereitet.