Sommerferien 2018 Rückblick Tagesstern Weisslingen

Woche 1 unter dem Motto „Wald und Natur“

In der ersten betreuten Sommerferienwoche stand in Weisslingen alles unter dem Thema „Wald, Natur und frische Luft“. Da die hochsommerlichen Temperaturen in dieser Woche bis an die 35 Grad Grenze kletterten, haben wir unser Ferienprogramm leicht angepasst und haben die Ausflüge noch um die Komponente „Wasser“ ergänzt.

Dienstag, 24. Juli 2018

Am Dienstag sind wir mit den Ferienkindern und einigen der älteren Kita-Kinder nach Pfäffikon an den See gefahren. Schon die Fahrt mit Bus und Zug ist mit den Kindern immer ein eigenes kleines Erlebnis. Bevor wir daher losgehen konnten, haben wir kurz gemeinsam noch einmal die Regeln im Strassenverkehr besprochen. Alle Kinder waren sehr aufgeregt, was wir heute erleben werden. In Pfäffikon angekommen, haben wir uns auf den Weg Richtung See gemacht. Eigentlich wollten wir bis zum Juckerhof laufen und dann auf dem Rückweg einen Abstecher in die Seebadi machen. Da es aber bereits am Morgen sehr heiss war, sind wir mit den Kindern direkt in die Badi eingekehrt. Wir haben uns einen schattigen Platz gesucht und gemeinsam im Pfäffikersee gebadet, Sandburgen gebaut und Ball gespielt. Am Mittag gab es Cervelat mit Brot und Gemüse. Die ganz mutigen Kinder haben sich sogar auf die grosse Wasserrutsche getraut. Nach dem Mittagessen gab es dann eine kleine Pause, die wir fürs Geschichten erzählen genutzt haben. Danach ging es noch einmal ins Wasser. Am Nachmittag kehrten wir mit den Kindern wieder in den Tagesstern zurück und alle waren sehr erschöpft.

Donnerstag, 26. Juli 2018

Auch am Donnerstag war es wieder sommerlich heiss. Den Kindern machte es nicht viel aus aber die geplante Wanderung auf den Schauenberg mussten wir aufgrund der Temperaturen anpassen. So entschieden wir gemeinsam, dass wir an die Töss gehen und wieder eine kleine einfache Wanderung mit einem kühlen Nass verbinden. Auch an diesem Tag hatten wir wieder Tagesstern- und Chinderstern Kinder dabei und alle verstanden sich sehr gut. Unser Weg führte uns über eine kleine Brücke die Töss entlang und schnell fanden wir einen gemütlichen Platz zum picknicken und verweilen. In der Töss konnten die Kinder vieles entdecken: sie suchten nach den schönsten Steinen, den grössten Stöcken und nach kleinen Fischen. Am Schönsten war es wohl, von Stein zu Stein zu springen und dabei das kühle Wasser an den Beinen zu spüren.

Sommerferien 2018 Woche 2 unter dem Motto „Auto, Bus und Fahrzeug“

Montag, 13. August 2018

Am Montag startete unser neuer Hortleiter im Tagesstern und so nutzen wir den Tag zum gegenseitigen Kennenlernen. Wir spielten draussen auf dem Spielplatz und tobten wild herum. Am kleinen Fluss hinter dem Haus spielten wir mit Steinen und Stöcken und hatten es sehr lustig miteinander. Zu Mittag assen wir im Tagesstern und genossen die kurze Pause. Nach dem Essen sprachen wir darüber, wer woher kommt und was die Kinder in den Ferien schon alles erlebt haben. Manche sind mit dem Flugzeug weit in die Welt gereist, andere sind daheim geblieben. Alle hatten aber bereits grosse Vorfreude auf den morgigen Ausflug.

Dienstag, 14. August 2018

An diesem wunderschönen Dienstag unternahm unsere Tagessterntruppe eine interessante Reise zum Flughafen Zürich Kloten. Milan, Sonja und 15 Tagessternchen reisten via Bus und Zug zum Flughafen. Die Tagessternchen waren sehr aufgeregt auf das anstehende Programm. Zuerst nahmen wir einen kleinen „Znüni“ zu uns, bevor wir uns auf eine Rundreise mit dem Car durch das Flughafenareal begaben. Unser Tourguide informierte uns über gewisse Abläufe und Institutionen während der Fahrt. Wir sahen auf unserer Tour verschiedenste Abteilungen wie die Feuerwehr, das Flughafengefängniss, die Werft, das Naturschutzgebiet und die Gepäckabfertigung. Die Kinder hörten gespannt zu und machten ein paar Fotos. Der Höhepunkt war das Starten einiger Flugzeuge, die wir hautnah miterleben durften. Nach der Rundfahrt konnten wir uns auf der Flughafenterrasse mit Wurst und Käse verköstigen. Der Flughafenspielplatz eignete sich super für einen Nachmittag voller Spiel und Spass. Es war ein gelungener Tagesstern Ausflug, den wir lange in Erinnerung behalten werden.

Donnerstag, 16. August 2018

Das noch immer anhaltende Sommerwetter nutzten wir auch am Donnerstag wieder, um einen tollen Ausflug zu machen. Mit dem Bus fuhren wir nach Neschwil, um dort eine kleine Rast in Sonjas Garten einzulegen und uns mit einem leckeren Apfelvorrat einzudecken. Dann schnürten wir unsere Rucksäcke und los ging es durch Wald und Flur zum Tobelbach. Wir wanderten an Wald und Feldern vorbei, es ging auf- und abwärts und wir waren froh um unsere feste Schuhe. Unterwegs konnten wir vieles entdecken: ein Insektenhotel und viele Käfer und Eicheln. Wir haben sogar Brombeeren gefunden und gesammelt. Im kühlen Schatten des Waldes gab es eine Trinkpause wonach wir endlich am Tobelbach, unserem Ziel, ankamen. In der Nähe eines Spielplatzes schlugen wir unser Lager auf. Einige der Kinder wagten sich ins kalte Nass, andere vergnügten sich auf dem Spielplatz. Zum Zmittag gab es Hotdogs und Gemüse für alle. Mit einigen Kindern bastelten wir Schiffe aus Naturmaterialien und liessen diese im Tobelbach schwimmen, das war ein Spass!

Freitag, 17. August 2018

Am Freitag, dem letzten Ferientag, erzählten wir darüber, was die schönsten Ferienerlebnisse waren und wer sich alles auf die Schule freute. Einige der grossen Kita Kinder feierten ihren Abschied, bevor sie dann in den Kindergarten starteten. So gab es Kuchen und Glace für alle. Wir waren auf einem langen Spaziergang im Freien und erkundeten mit Milan das Dorf. Am Nachmittag zog Regen auf und alle freuten sich auf eine Filmvorführung. Zum Abschluss der Themenwoche schauten wir gemeinsam den CARS-Film.