Frühlingsferien 2021 Rückblick

Wir blicken auf die Frühlingsferien 2021 zurück

In diesen Wochen drehte sich alles um das Thema ,,Von der Raupe zum Schmetterling‘‘

 

Erste Woche, 12. April – 16. April 2021

Montag, 12. April 2021

Am Montag starteten wir mit 19 motivierten Kindern mit dem Thema ,,Von der Raupe zum Schmetterling‘‘. Wir thematisierten den Lebenszyklus eines Schmetterlings. Wie ist die Entstehung und wie lange dauern die einzelnen Phasen? Alle Kinder hörten interessiert und aufmerksam zu. Nach dem Mittagessen durfte jedes Kind aus Zopfteig seine individuelle Raupe gestalten, die es dann mit Schoggistängeli zum Zvieri gab. Die Kinder waren sehr begeistert und kreativ. Es war ein lustiger Nachmittag mit vielen einzigartigen Raupen.

Dienstag, 13. April 2021

Am Dienstag begrüssten wir wieder eine Gruppe mit 19 interessierten Kindern. Dabei ging es um das Thema Raupen. Wie lange ist eine Raupe eine Raupe? Was fressen Raupen? Wo findet man sie?

Am Morgen spazierten wir durch Wettingen und machten auf verschiedenen Spielplätzen jeweils eine Pause. Alle waren sehr aufmerksam und suchten in den Hecken nach Raupen, leider war die lange Suche erfolglos. Am Nachmittag wurden wir kreativ, jedes Kind durfte aus Stoff und Watte seine eigene Raupe basteln. Die Kinder waren mit grosser Ausdauer und mit viel Kreativität dabei. Es entstanden dabei viele bunte und einfallsreiche Raupen. Am Abend zeigten die Kinder ihre selbstgemachten Raupen stolz ihren Eltern.

Mittwoch, 14. April 2021

Am Mittwoch waren wir nur noch eine kleinere Gruppe mit 11 Kindern. Mit vollgepackten Rucksäcken machten wir uns auf den Weg in Richtung Baden. Wir verbrachten den ganzen Tag auf dem grossen Spielplatz. Die Freude war riesig, die Kinder konnten sich auf dem Spielplatz frei entfalten. Sie kletterten, rutschten, schaukelten und genossen es richtig. Zum Mittagessen gab es für die hungrige Gruppe Sandwich, jedes Kind konnte sein eigenes Sandwich kreieren und geniessen. Als Krönung am Nachmittag machten wir im MC Donalds einen Halt und es gab für alle ein Eis. Die Kinder waren hellbegeistert. Danach machten wir uns mit einer müden aber glücklichen Gruppe auf den Rückweg.

Donnerstag, 15. April 2021

Am Donnerstag starteten wir mit 17 wissensbegierigen Kinder in den zweitletzten Tag der Woche. Am Morgen gingen wir ein weiteres Mal auf die Suche nach Raupen, jedoch war auch an diesem Tag unsere Suche ergebnislos. Am Nachmittag machten wir verschiedene Gruppen. Die einen bereiteten einen Raupen-Zvieri vor, bei welchem jedes Kind mit Früchten seine eigene Raupe gestalten durfte, die andere Gruppe spielte draussen bei Sonnenschein “Raupenfangen”.

Freitag, 16. April 2021

Am letzten Tag der Woche begrüssten wir eine Gruppe mit 15 Kindern. Wir fingen mit einer Bastelsequenz an. Jedes Kind durfte einen eigenen Lebenszyklus basteln. Zusammen vertieften wir die verschiedenen Phasen der Entstehung eines Schmetterlings. Die Kinder waren sehr motiviert und interessiert noch mehr zu erfahren und zu lernen. Gegenseitig stellten sich die Kinder, den selbstgebastelten Lebenszyklus mit Erklärung der Phasen vor. Am Nachmittag machten wir einen kleinen Ausflug auf den Rathausspielplatz. Den Zvieri genossen wir gemütlich bei Sonnenschein auf einer Decke.

Zweite Woche, 19. April – 23. April 2021

Montag, 19. April 2021

In der zweiten Ferienwoche starteten wir mit 18 motivierten Kindern. Am Morgen erzählte uns Myki eine Geschichte von der kleinen Raupe Nimmersatt. Die Kinder hörten interessiert und aufmerksam zu. Am Nachmittag machten wir eine Spielplatztour, wo sich die Kinder austoben konnten. Auf der Tour konnten die Kinder nach Herzenslust klettern, balancieren, rutschen und springen. Einige Kinder nahmen auf einer Decke Platz und entfalteten sich kreativ. So entstanden bunte Faltraupen aus Papier.

Dienstag, 20. April 2021

Am Dienstag durften wir mit 21 Kindern in den Tag starten. Am Morgen erlebten wir viel Spannendes im Aussenbereich des Standorts Zentral. Auf dem roten Platz fand ein Fussballspiel mit verschiedenen Mannschaften statt und auf dem grossen Platz konnten sich die Kinder nach ihren Interessen und Bedürfnissen austoben. Als Highlight während dem Spiel fanden die Kinder in der Hecke eine Raupe. Die Begeisterung und die Freude waren riesig. Endlich hatten sie eine Raupe gefunden. Für die Raupe bauten wir mit verschiedenen Materialien ein grosses Nest in einer Kiste. In den letzten Tagen haben wir gelernt, dass Raupen genau diese Blätter fressen, auf welchen man sie gefunden hat. Raupen sitzen sozusagen auf ihrem Essen. Die Raupe fanden die Kinder auf einem Löwenzahn. Deshalb legten sie der Raupe Löwenzahn ins Nest. Die Raupe wurde während der ganzen Ferienwoche beobachtet und täglich verantwortungsbewusst gefüttert. Am Nachmittag, nach einem leckeren Mittagessen, wurden wir nochmals kreativ. Es entstanden viele bunte Schmetterlinge aus WC- Rollen.

Mittwoch, 21. April 2021

Am Mittwoch begrüssten wir eine kleinere Gruppe mit 9 Kindern. Wir machten selber Pizza. Jedes Kind durfte seine eigene Pizza mit den gewünschten Zutaten belegen. Beim Mittagessen liessen wir uns die leckere, selbstgemachte Pizza schmecken. Nach dem Mittagessen machten wir einen kurzen Spaziergang, damit wir uns alle kurz austoben und bewegen konnten. Am Nachmittag gestalteten wir Raupen aus Lebkuchen. Jedes Kind modellierte motiviert seine individuelle Raupe, um sie danach mit verschiedenen Lebensmitteln zu dekorieren. Es entstanden viele bunte und feine Raupen und die Kinder waren sehr stolz darauf.

Donnerstag, 22. April 2021

Am Donnerstag erschienen 15 muntere Kinder. Am Morgen gestaltete jedes Kind einen Schmetterling aus Holz und Draht. Damit ein bunter Schmetterling entstand, konnten die Kinder verschiedenfarbige Perlen mit dem Draht auffassen. Die Kinder waren mit grosser Konzentration und Ausdauer dabei. So schlüpften viele bunte und kreative Schmetterlinge.  Am Nachmittag machten wir einen kleinen Ausflug mit einem Halt auf dem Rathausspielplatz, wo sich die Kinder austoben konnten. Die meisten Kinder tobten sich auf der grossen Trampolinschaukel aus. Sie sprangen mit vollem Körpereinsatz, damit sie auf dem Trampolin so hoch wie möglich flogen. Die Kinder hatten sehr viel Freude und es wurde viel gelacht.

Freitag, 23. April 2021

An unserem letzten Ferientag starteten wir mit einer Gruppe von 17 motivierten Kindern. Mit vollgepackten Rucksäcken und dem Leiterwagen marschierten wir los und genossen einen erlebnisreichen Tag im Wald. Im Wald angekommen sammelten alle volle Vorfreude trockenes Holz, damit wir ein grosses Feuer machen konnten. Mit dem gesammelten Holz durften die Kinder ihr eigenes Schlangenbrot über dem Feuer grillieren. Um uns zu stärken gab es zum „Zmittag“ Cervelats vom Grill, Brot, Gemüsesticks und Chips. Allen Kindern hat das Essen sehr geschmeckt. Am Nachmittag konnten die Kinder im Wald auf Entdeckungstour gehen. Auf dem Rückweg machten wir eine kleine Pause in der Gelateria, jedes Kind durfte sich eine Sorte Glace aussuchen. Am Abend verabschiedeten wir 17 glückliche, aber müde Kinder.