Herbstferien 2020 Rückblick

Wir blicken auf die Herbstferien 2020 zurück

Alles drehte sich um das Thema “Schokolade”.

Montag, 5. Oktober

Alle Kinder waren gespannt, was sie in der Schokoladen-Woche erwartete. Wir begannen mit den Rohstoffen. Wir lernten die Rohstoffe der Schokolade kennen. Die Kinder waren erstaunt darüber, dass es nur drei Zutaten dazu braucht. Kakaobohnen, Kakaobutter und Zucker. Danach unterhielten wir uns noch über die Verarbeitungsschritte von der Kakaobohne zur Kakaomasse, die für die Schokolade gebraucht werden.

Am Nachmittag haben wir unseren Zvieri vorbereitet. Jedes Kind färbte, formte und dekorierte ihre selbstgemachten Schokoladencornflakes. Nach getaner Arbeit, sind wir auf den roten Platz und haben uns ausgepowert. Wir haben Kreisspiele und Tennisvölkerball gespielt. Sie hatten grosse Freude und Spass daran und wollten kaum aufhören.

Am Ende des Tages konnten die Kinder stolz die Rohstoffe und die Verarbeitungsschritte der Kakaomasse aufzählen und ihren leckeren selbstgemachten Zvieri essen.

Dienstag, 6. Oktober

Wir haben heute unsere Geschmacksknospen getestet. Wir haben viele verschiedene Schokoladenvariationen probiert. Von weisser Schokolade über schwarze Schokolade bis hin zu Schokolade mit Nüssen und noch mehr. Die Kinder durften die Sorten in einer Blindverkostung erraten. Sie erkannten sehr vieles und konnten die Schokolade den dazu gehörigen Packungen zuordnen.

Nach dem Mittagessen haben wir uns an die Schokoladen Muffins gemacht. Wir haben alle nötigen Zutaten zusammen gemischt und in die Förmchen abgefüllt. Nach langem Warten und bangen, mussten wir feststellen, dass nichts aus den Muffins geworden ist. Leider, wir fanden das sehr schade!

Am Nachmittag haben wir uns mit den verschiedenen Verarbeitungsschritten vertraut gemacht. Welche Prozesse durchläuft die Kakaobohne und die anderen Zutaten bis sie zur Schokolade werden. Die Kinder waren beeindruckt als sie erfuhren, wie so eine fertige Schokoladentafel entsteht. Nach diesen interessanten Informationen gingen wir auf den Spielplatz und spielten zusammen Fussball.

Mittwoch, 7. Oktober

Kakaobaum, Kakaofrucht, Kakaoblüte. Wie sieht denn so etwas aus? Den Kindern wurde bildlich dargestellt, wie so ein Kakaobaum, Kakaofrucht und eine Kakaoblüte aussehen. Viele dachten es sei eine Edelweissblume, weil sie dieser sehr ähnlich sieht. Es überraschte sie, dass so viele Schritte nötig sind für die Produktion von Schokolade. Sie erfuhren dabei, wie gross so eine Kakaobohne werden kann, welche Farben sie haben und vieles mehr.

Am Nachmittag haben wir Schokoladenbrötchen gebacken. Jedes Kind durfte sein eignes Brötchen so kreieren, wie es ihm gefiel. Es entstanden Schlangen, Grittibenzen, Schnecken und runde Brötchen. Diese haben wir zusammen mit Popcorn zum Zvieri gegessen.

Donnerstag, 8. Oktober

Die Kakaobäume wachsen nicht hier in der Schweiz. Das erfuhren die Kinder heute. Wir schauten uns gemeinsam die Weltkarte an, wo die Kakaobohne herkommt und wie die Familien dort wohnen.

Flüssiges Gold sagt man so gerne. Heute läuft bei uns das «flüssige Gold» über den Schokoladenbrunnen. Die Kinder konnten ihre Früchte auf die Gabel spiessen und die Früchte in den Schokoladenbrunnen halten. Sie waren sehr angetan und freuten sich. Es war überaus faszinierend, wie die Schokolade ununterbrochen durchgeflossen ist.

Den Nachmittag verbrachten wir mit Ballspielen draussen. Die Kinder hatten viele Spielideen, welche man mit einem Ball spielen konnte.

Freitag, 9. Oktober

Die Woche neigte sich dem Ende zu. Die Kinder waren sehr traurig, dass es bereits der letzte Tag war von dieser grossartigen Woche. Zum krönenden Abschluss durften die Kinder ihre Schokolade selbst giessen und verzieren. Sie durften die Schokoladensorte selbst auswählen und deren Inhalt. Wir haben sie schön verpackt. Die Kinder waren sehr stolz auf ihre Kunstwerke. Sie hoffen auf eine baldige Wiederholung dieser Woche.

Weitere Impressionen