Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

 

In dieser kurzen Ferienwoche kam alles anders als geplant. Das Improvisationstalent der Mitarbeitenden war gefragt.

Am ersten Tag machte die Gruppe einen Ausflug zum Weiher in Seuzach und genoss die Natur in vollen Zügen.

Am Donnerstag machten wir einen einzigartigen Besuch in den Indoorspielplatz «Wunderland» in Winterthur. Als die Kinder dies erfuhren, stand ihnen die Freude ins Gesicht geschrieben.

Die Kinder brauchen Bewegung und bei diesem Besuch konnten sie sich richtig auspowern und unbewusst ihr Koordinationsvermögen sowie ihren Gleichgewichtssinn weiterentwickeln.

Wir blicken auf eine spannende und lehrreiche Ferienwoche zurück.

Rückblick ZAG-Tag / Sporttag

 

Im Mai 2024 fand im Tagesstern Meisterschwanden der Sporttag statt. Die Kinder, welche sich für den ZAG-Tag angemeldet haben, durften von verschiedene Sportaktivitäten profitieren.

Am Morgen sind wir gemeinsam zum roten Platz gelaufen und haben dort Fussball gespielt. Die Kinder hatten grosse Freude und konnten ihre Fussball Skills auspacken.

Zum Mittag gab es leckere Käse-Hörnli, welche wir im selbst gekocht haben und als Beilage gab es Gemüse. Das war sooo lecker!

Nach einer kurzen Pause mit einem Monopoly Match haben wir uns mit Sonnencrème eingecremt, da die Sonne uns den ganzen Tag Gesellschaft geleistet hat. Im unteren Bereich des Gartens warteten die verschiedenen Posten auf uns.
Sackhüpfen, Balancieren, Ball transportieren, Tennisbälle, Fussbälle und Frisbees in einen Eimer werfen und ums Haus rennen, dies waren unsere Posten, welche die Kinder mit Bravour gemeistert haben. Die Challenges wurden mit viel Disziplin und Motivation angenommen.

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

 

Der Frühling kommt und macht einen Tanz.

Wir im Tagesstern Münchenstein hatten in unserer Frühlingsferienbetreuung das Thema Pflanzen.

Wir sind mit den Kindern auf Spielplätze und Waldwege, auf die Suche nach Pflanzen und Blumen, gegangen.
Wir haben sehr schöne Blumen und Bäume gefunden. Die Blumen und Bäume haben wir fotografiert und später mit Hilfe des Internets herausgefunden, um was für Blumen es sind handelt und wie sie heissen.

Zum Abschluss haben wir mit den Kindern noch Blumenbilder gemalt.

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

 

THEMA: Die vier Elemente

In der zweiten Frühlingsferienwoche haben wir uns mit dem Thema «Die 4 Elemente» auseinandergesetzt.

Am Montag haben wir unsere Rucksäcke gepackt und sind in den Wald gegangen. Das Thema «Feuer» stand an diesem Tag im Fokus. Im Wald angekommen, haben wir den Kindern erklärt und gezeigt, wie man ein Feuer macht und was man alles dafür benötigt. Dass man das Feuer immer im Auge behalten sollte, damit nichts passiert und dass man es immer löscht, bevor man die Feuerstelle verlässt. Diese wichtigen Punkte haben wir den Kindern ganz fest ans Herz gelegt.
Die mutigen Kinder durften das Feuer anschliessend mit Streichhölzern anzünden. Die Bratwürste über dem Feuer haben durch das selbstgemachte Feuer natürlich viel besser geschmeckt.

Am Dienstag war das Thema «Wasser» an der Reihe. Am Morgen haben wir über das Thema Wasser gesprochen. Wo kommt es überall vor? Wozu braucht man Wasser? Warum ist Wasser so wichtig?
Da das Wetter in den Frühlingsferien zum Glück mitgespielt hat, haben wir den Vormittag damit verbracht, kleine Boote zu falten und wir haben ein kleines Bootrennen im Bach veranstaltet.

Das Element «Luft» war das grosse Thema am Donnerstag.
An diesem Tag haben wir eine Luftolympiade veranstaltet. Wer kann am längsten einen Ping Pong Ball mit dem Föhn in der Luft schweben lassen? Wer kann kleine Holzkugeln am weitesten weg pusten? Wer erkennt mit geschlossenen Augen, woher der Windstoss kommt? Lauter tolle «Luftspiele» haben wir gemeinsam gespielt und spannende Sachen zum Thema Luft erfahren und gelernt.

Am letzten Tag der Frühlingsferien haben wir uns mit dem Thema «Erde» auseinandergesetzt. Wir verbrachten den Vormittag damit, unseren Garten neu zu bepflanzen. Die Kinder konnten ihrer Fantasie freien Lauf lassen, während sie die Blumentöpfe bemalten und anschliessend entspannt die verschiedenen Pflanzen einsetzen.

Unsere Frühlingsferien waren sehr lehrreich kreativ und lustig. Wir haben viel über die vier Elemente gelernt. Das allerwichtigsten ist jedoch, dass man vor jedem Element Respekt haben und es schätzen sollte.

Frühlingsfest im Tagesstern Zurzach

 

Im Tagesstern Zurzach wurde mit den Eltern und Kindern der Frühling gefeiert.

Mit guter Laune genossen wir die Sonnenstrahlen und die Zeit, um uns auszutauschen. Natürlich wurden auch verschiedene Aktivitäten für Gross und Klein angeboten. Dazu gehörten Glitzertattoos, Sackhüpfen, Pedalo Wettrennen und Blumen basteln. Zur Stärkung gab es feine Grilladen und ein ausgiebiges Salat- und Dessertbuffet, an dem sich alle Beteiligten und für jeden Geschmack etwas dabei war.

Mit vollem Erfolg genossen wir die gemeinsamen Stunden und freuen uns schon jetzt auf weitere solche Anlässe.

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

 

1.Woche: Thema Pflanzen

Am ersten Tag lernten wir gemeinsam anhand von Büchern etc. diverse Pflanzenarten und ihre Verwendungszwecke kennen. Wir schauten aber auch gemeinsam an, für was Pflanzen im Allgemeinen nützlich sind, was sie alles bewirken können, wie sie entstehen und wo sie vorkommen. Anschliessend testeten wir unser Wissen anhand von Rätseln und Spielen. Am Nachmittag gingen wir dann nach Draussen und erforschten anhand eines Pflanzenapps diverse Pflanzen in der Umgebung und verkosteten essbare Pflanzen.

Am zweiten Tag begaben wir uns in den Innenhof und bereiten die Beete für das Einpflanzen vor, indem wir die Erde auflockerten und das Unkraut jäteten. Am Nachmittag widmeten wir uns gemeinsam dem Einpflanzen von Kräutern und Gemüse. Als die Samen/ Stecklinge gepflanzt waren, haben wir diese noch bewässert. Wir werden nun unseren kleinen Garten im Alltag weiter pflegen, damit die Kräuter und das Gemüse heranwachsen und sie für feine Z`Vieri Zubereitungen genutzt werden können.

Am dritten Tag genossen wir dann zum Abschluss noch einen Ausflug in den Botanischen Garten in Zürich, bei welchem wir diverse Pflanzenarten bestaunen und kennenlernen durften und diese visuell, aber auch olfaktorisch wahrnehmen konnten.

2. Woche: Thema Raumgestaltung

Gemeinsam sammelten wir am ersten Tag in einer Kindersitzung Ideen, wie wir unsere Garderobe umgestalten möchten und definierten deren Umsetzung. Anschliessend begannen wir mit vollem Eifer mit den Basteleien und liessen der Kreativität freien Lauf. Am zweiten und dritten Tag thematisierten wir gemeinsam, welche Utensilien für Malerarbeiten benötigt werden und wie deren Anwendung funktioniert.

Im Anschluss haben wir dann gemeinsam weiter an den Basteleien für die Garderobe gearbeitet und mit den Malerarbeiten im Korridor gestartet, indem wir der Wand durch neue Farbe und Malereien neuen Glanz verliehen. Das Projekt machte Gross und Klein viel Spass.

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

 

In den Frühlingsferien begaben wir uns mit unserer Kinderschar auf eine «Schnitzeljagd durch die Welt».
In der ersten Woche schauten wir uns die Weltkarte etwas genauer an und ergänzten einige neue Informationen zu den einzelnen Ländern auf der Weltkarte. Natürlich lag der Fokus hierbei auf den Ländern, aus denen die Familien unserer Kinder ursprünglich herkommen.

Gegen Ende der Woche folgte dann der Höhepunkt mit dem Besuch der Umweltarena. Gemeinsam wurde erforscht, welche «Schnitzel» wir hinterlassen und wie man diese etwas reduzieren kann. Dabei durfte der Spass natürlich nicht zu kurz kommen. Die Möglichkeit, verschiedene umweltfreundliche Fahrzeuge auszuprobieren, weckte bei allen grosses Interesse und viel Freude.
Auf der Schnitzeljagd durch Spreitenbach haben wie wieder einmal festgestellt, dass auch Spreitenbach einiges zu bieten hat.

 

In der zweiten Woche wurde den verschiedenen Sprachen auf den Grund gegangen. Es war lustig zu hören, dass es Worte gibt, die auf einer anderen Sprache fast gleich ausgesprochen werden und dennoch etwas ganz anderes bedeuten. Wir haben zusammen ein Memory gebastelt mit verschiedenen Motiven aus aller Welt. Die Künstler waren sehr fleissig am Werk. Selbstverständlich wurde das Memory dann auch gemeinsam gespielt.

Ein tolles Erlebnis war der Ausflug ins Schweizer Kindermuseum in Baden. Dort gab es altes und neues Spielzeug aus der ganzen Welt und es wurde eindrücklich gezeigt, welche typischen Spielzeuge es in den verschiedenen Ländern hat.

Die Ausstellung zum Thema «Mond, Rakete und Sterne» machte die Kinder bereits auf das Thema der ZAG-Tage im Mai neugierig. Wir sind gespannt, was wir dann alles erleben werden.

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

 

In der ersten Ferienwoche nahmen wir das Thema Kunst durch. Passend dazu haben wir Aktivitäten durchgeführt und mit den Kindern das Kunsthaus in Zürich besucht.

Das Highlight dieser Woche waren unsere Regenbogen Nudeln, welche wir selbst mit Lebensmittelfarbe gefärbt haben, sowie auch das Van Gogh Bild ,,Sternennacht’ welches wir nachgemalt haben.

 

In der zweiten Ferienwoche ging es um das Thema Gesellschaftsspiele. Natürlich durften unsere selbstgemachten Monopolys und UNO-Karten dabei nicht fehlen.

Zudem haben wir auch das Spielzeugmuseum in Baden besucht und durften dort unterschiedliche Spiele aus den vergangenen Jahren ausprobieren und uns die Geschichten dazu anhören.

Es waren zwei schöne und erlebnisreiche Ferienwochen.

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

 

In unseren Frühlingsferien behandelten wir vom Tagesstern Fehraltorf das Thema Dinosaurier.
In dieser Woche haben wir mit den Kindern viel über Dinosaurier gelernt und das angeeignete Wissen anschliessend mit einem Quiz getestet. Alle Kinder haben mit Bravour bestanden.

Zudem haben wir uns kreativ ausgelebt und viel gebastelt. Dinos wurden zum Leben erweckt und der Tagesstern ist nun mit Dinos übersäht.

Das Highlight war das Memory, welches sie selbst gestalten und natürlich mit nach Hause nehmen durften.
Was aber bei diesem Thema auch nicht fehlen durfte, ist der Ausflug ins Dinosaurier Museum Aathal. Die Kinder waren begeistert von der Idee und hatten Freude alles zu sehen, was man alles an Fossilien und Skeleten von den Dinos über die Jahre gefunden hat.
Die Woche war ein voller Erfolg die Kinder hatten Freude daran, ein Teil vom Dino Erforschungsteam zu sein. Uns allen wird diese Woche noch eine Weile in Erinnerung bleiben.

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2024

Die Elemente Wasser und Feuer

In der Frühlingsferienbetreuung haben sich die Kinder vom Tagesstern Meisterschwanden mit den vier Elementen befasst.
Am Morgen besprachen wir in einer Kindersitzung, welche die vier Elemente sind. Anhand einer Kinder Doku zu den vier Elemente haben wir mehrere Informationen und Aha-Erlebnisse erhalten. Da das Element «Wasser» ein sehr präsentes Element ist, haben die Kinder schnell erkannt, dass wir jeden Tag in Kontakt mit dem Wasser sind. Wir machten uns schlau, wie viel ml oder L Wasser wir in unserem Alter pro Tag zu uns nehmen sollten. Dies wurde dann zu unserer Tages-Challenge.

Nach einer kurzen Pause haben wir uns wettergerecht angezogen und auf dem Weg nach Fahrwangen gemacht, um uns eine leckere italienische Mahlzeit zu gönnen. Die Kinder durften entscheiden, ob sie lieber eine Pizza oder ein Teller Pasta essen möchten. Die Freude war riesig!

Nachdem wir alle unser Mittagessen genossen haben, machten wir uns auf den Weg zum Element «Feuer» – die Feuerwehrstation in Fahrwangen! Dort wartete der Feuerwehrmann auf uns mit seiner Riesenausstattung an Feuerwehrequipment. Der Feuerwehrmann zeigte und erklärte den Kindern die Feuerwehrwelt. Die Tagesstern Kinder durften auch vieles ausprobieren und einige Tests absolvieren. Viele Fragen wurden gestellt oder auch Bestätigungen eingeholt, von Informationen, welche sie irgendwann, irgendwo aufgeschnappt haben. Es war ein super toller Tag, welcher mit einer Überraschung gekrönt wurde. Der Feuerwehrmann fuhr uns mit dem Feuerwehrauto zurück in die Tagesstruktur – WOOOW war das ein Erlebnis!

Die Kinder gingen mit sehr vielen Eindrücken, einem vollen Magen, grossartigen Momenten und vor allem mit einem riesengrossen Grinsen nach Hause.

Herzlichen Dank an die Feuerwehr Oberes Seetal!