NEU, NEU, NEU! Ab März 2022 von Tagesstern zu unserer neuen Seite «kidéal Kitas» wechseln und nichts verpassen!

 

Was ist kidéal Kitas?
Unser neuer Kanal für die Kitas Chinderstern, ylaa und die Tagesstrukturen Tagesstern.

Was bietet «kidéal Kitas?

  • Ein neuer Look und ein noch wertvolleres Angebot an Beiträgen mit übergreifenden pädagogischen Themen
  • Du erlebst die kunterbunte Kinderwelt und bekommst viele wertvolle Tipps und Ideen
  • Du erhältst mehr Perspektiven und Einblicke in verschiedene (Kita/Tagesstrukturen-) Welten
  • usw.
Kideal INSTA FB Logo Def
Side Icon Instagram

Folge uns auf Instagram

Side Icon Facebook

Folge uns auf Facebook

Ein kleiner Einblick in den neuen Tagesstern in Meisterschwanden

Im Tagesstern Meisterschwanden, der sich seit dem 01.02.2022 in der Eggenstrasse 33 befindet, ist eine Wohlfühloase mit Bildungscharakter für die Kinder entstanden.
Das Haus verfügt über 5 Räume zum Essen, Hausaufgaben machen, Puzzle legen, Gesellschaftsspiele spielen, zum Musizieren und Experimentieren; ein Atelier; einen Raum für Rollenspiele; einen Raum zum Geschichten hören, Ausruhen, Träumen, Bücher anschauen; einen Raum zum Konstruieren; ein eigenes Bad; eine Garage mit Möglichkeiten zum Spielen und die Garderobe zu nutzen; einen gedeckten Sitzplatz und einen Garten mit verschiedenen Spielbereichen. Die Räumlichkeiten sind entsprechend der vielfältigen Bedürfnisse von Kindern optimal ausgestattet. Die Möglichkeiten der Nutzung von nahen Spielplätzen und des Waldes bieten den idealen Rahmen für Experimente, handwerkliches und kreatives Geschick sowie für Bewegungsaktivitäten.
Der Tagesstern ist von einem Spiel-Garten umgeben, mit Möglichkeiten sich zu verstecken, die Natur zu entdecken, den schuleigenen Spiel- und Fussballplatz mit zu nutzen und mit Ecken zum Träumen und Verweilen.

Aus diesem Raum

wurde ein Atelier.


Aus diesem Raum

haben wir einen Raum für das Rollenspiel kreiert.


Diesen Raum

haben wir in einen Raum für das Bauen und Konstruieren verwandelt.


Und hier

ist ein Ruhe- und Medienraum entstanden.


In diesem Zimmer

befindet sich jetzt unser Kinderrestaurant.

«Natur Natur… Was du uns alles schönes bringst»

Montag, 5. Juli 2021

Am Montag starteten wir die Ferienbetreuung mit 14 motivierten Kindern und 3 Betreuenden mit dem Thema Natur. Um uns alle kennenzulernen, begrüssten wir uns mit verschiedenen Begrüssungsspielen draussen im Freien. Danach machten wir eine kleine Spielplatztour, wo wir unseren Bewegungsdrang ausleben konnten. Anschliessend genossen wir unser feines Mittagessen. Es gab Spaghetti Cinque „P“ und Gemüsestick. Am Nachmittag wurden wir kreativ, wir starteten mit dem Thema Blumen. Zusammen haben wir besprochen, was wir für verschiedene Blumen hier bei uns kennen und welche für uns neu sind. Danach durften die Kinder ihre eigene Blume aus Eierkartons basteln und mit Farben bemalen. Zum Schluss haben wir die einzelnen Blumen zu einem Straus gebunden. Stolz zeigten die Kinder den Eltern am Abend ihren Blumenstrauss den sie gebastelt haben.

Dienstag, 6. Juli 2021

Am Dienstag begrüssten wir 17 Kindern, die voller Vorfreude auf den Tag im Wald warteten. Mit einem vollgepackten Leiterwagen und vollgepackten Rucksäcken starteten wir zu Fuss den Weg in den Wald.
Abwechselnd schoben die Kinder mit ihrer Kraft den Leiterwagen den Berg in den Wald hinauf. Auf dem Weg wurde gelacht, gesungen und die Natur erkundet. Im Wald angekommen, wurde zuerst Holz gesammelt, um gemeinsam das Feuer zu machen. Hungrig grillierten alle Kinder ihre Wurst über dem Feuer. Alle beobachteten ihre Wurst, wie die Füsse von der Hitze aufgingen. Wir genossen das Mittagessen auf einer Decke und auf den Baumstämmen. Zum Fleisch gab es zusätzlich viele leckere Sachen wie Schlangenbrot, Chips, Gemüsestick und Marshmallow. Am Nachmittag wurde der Wald erkundet. Sehr interessant waren die grossen Erdlöcher in der Natur. Die Schaukel im Wald wurde auch ausgiebig auf verschiedenste Varianten bespielt. Als es draussen dunkler wurde, packten wir unsere Sachen zusammen und machten uns mit unserem Leiterwagen auf dem Heimweg. Leider schafften wir es nicht vor dem Regen zurück. Aber die Kinder fanden es lustig im Regen zu laufen. Am Abend verabschiedeten wir die müden, aber glücklichen Kinder.

Mittwoch, 7. Juli 2021

Am Mittwoch starteten wir mit einer Kindergruppe von 11 Kindern. An diesem Morgen vertieften wir das Thema Wald. Liam machte mit den Kindern eine Sequenz zum Thema Wald. Er erzählte den Kindern eine Geschichte mit selbstgemalten Bildern zur Entstehung von Bäumen. Die Kinder hörten aufmerksam und aktiv zu. Nach der Sequenz bereiteten wir gemeinsam das Mittagessen vor – Toast-Hawaii. Jedes Kind durfte den eigenen Toast beliebig zubereiten. Das selbstgemachte Mittagessen kam super an bei den Kindern. Am Nachmittag starteten wir mit einer Spielplatztour. Wir erkundeten die verschiedenen Spielplätze und die Kinder konnten nach Herzenslust klettern, balancieren, rutschen und springen.

Donnerstag, 8. Juli 2021

Am Donnerstag an unserem Safaritag starteten wir mit 16 Kindern. Wir thematisierten gemeinsam das Thema Dschungel. Damit wir gemeinsam in den Safaritag starten konnten, bastelten wir aus WC- Rollen kreative Fernrohre für unsere Reise. Die Kinder waren dabei sehr erfinderisch und konzentriert und so entstanden viele kreative  Fernrohre. Am Nachmittag nach dem feinen Mittagessen, machten wir uns auf unsere Reise mit den Fernrohren. Wir schauten uns den Film „das Dschungelbuch“ an und jedes Kind durfte es sich auf den dicken Matten mit Kissen  kuschelig einrichten. Für die Kinder war es sehr spannend, welchen Tieren sie im Film begegnet sind. In der Pause gab es einen Glace Plausch. Die Kinder durften ihren eigenen Glace-Coup zusammenstellen.

Freitag, 9. Juli 2021

Am Freitag starteten wir mit 14 Kindern in den sonnigen und warmen Tag. Wir packten unsere Sachen zusammen und machten uns auf den Weg ins Langäcker. Auf dem Weg auf einer grossen Blumenwiese machten wir einen kurzen Stopp. Gemeinsam schauten wir uns die Blumen an und benannten sie. Die Kinder durften die Blumen pflücken und einen Blumenstrauss nach ihren Wünschen zusammenstellen. Besonders waren für die Kinder die verschiedenen Düfte der Blumen. Im Langäcker angekommen, durften die Kinder sich auf dem Spielplatz austoben. Das Mittagessen genossen wir auf dem Spielplatz mit viel Sonnenschein. Am Nachmittag wurde es nass – wir machten einen Wasserplausch. Mit den Wasserballonen überquerten wir verschiedene Stafetten mit Hindernissen. Die  Herausforderung war, die Wasserballone ganz ans andere Ende zu bringen. Es wurde viel gelacht und geschwitzt. Als kleine Abkühlung machten wir zum Schluss eine Wasserschlacht mit den noch übrig gebliebenen Ballonen.

Montag, 12. Juli 2021

Am Montag starteten wir mit 19 motivierten Kindern in den Waldtag. Mit gepackten Rucksäcken gingen wir Richtung Wald. Alle Kinder waren gut gelaunt und freuten sich auf den Wald. Auf dem Weg wurde viel gelacht, da viele Witze erzählt wurden. Im Wald beim Kreuz angekommen, wurde der Wald von den Kindern ausgiebig entdeckt. Am Nachmittag suchten wir im Wald nach verschiedenen Naturmaterialien. Die Motivation bei den Kindern war gross und wir fanden verschiedene Materialien wie Tannenzapfen, Eicheln usw. Es entstand ein farbenfrohes Mandala mit den gefundenen Naturmaterialien. Auf dem Rückweg gab es eine kleine Überraschung. Wir machten einen Halt bei der Gelateria. Alle Kinder durften sich ein Eis aussuchen. Das Eis wurde uns von der Familie Briner aus der Gelateria gesponsert. Vielen Herzlichen Dank liebe Familie Briner.

Dienstag, 13. Juli 2021

Am Dienstag starteten wir mit einer Kindergruppe von 21 Kindern mit dem Thema Gemüsesorten. Wir thematisierten verschiedene Gemüsesorten und woher sie stammen. Zur Vertiefung gab es ein Spiel. Die Kinder durften mit verbundenen Augen das Gemüse probieren und erraten, welches Gemüse sie gerade essen. Es war sehr spannend und lustig die Mimik der Kinder zu beobachten. Nach dem Mittagessen starteten wir mit einem Spielnachmittag. Wir teilten uns in drei Gruppen auf. In den verschiedenen Räumen waren Spiele verteilt, mit welchen die Gruppen spielen durften. Bei den einzelnen Spielen wie Lotto, konnte man auch Preise gewinnen. Die Motivation und der Ehrgeiz waren bei Gross und Klein riesig.

Mittwoch, 14. Juli 2021

Am Mittwoch begrüssten wir 16 Kinder die sich sehr auf den heutigen Tag freuten. Nach der Begrüssung machten wir uns auf den Weg mit unseren Rucksäcken Richtung Baden. Wir hielten auf dem grossen Spielplatz unter der Brücke an. Die Kinder durften sich nach ihren Interessen und Bedürfnissen austoben. Es wurde viel geklettert, geschaukelt auf der riesigen Schaukel und gerutscht auf der langen Rutschbahn. Die Vorfreude auf das Mittagessen war riesig. Wir gingen wir zu MC Donalds. Im Restaurant angekommen, durften sich die Kinder ihren Platz aussuchen. Ganz ungeduldig wurde auf das gewünschte Essen gewartet. Das Mittagessen kam super bei den hungrigen Kindern an. Das Mittagessen im MC Donalds war das Highlight des Tages für die Kinder. Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den Heimweg. Einen kurzen Stopp auf einem Siedlungsspielplatz erfreute die Kinder nochmals.

Donnerstag, 15. Juli 2021

In den Tag starteten wir mit einer Gruppe von 14 Kindern. Am Morgen machten wir eine Spielplatztour, wo sich die Kinder austoben konnten. Auf der Tour konnten die Kinder nach Herzenslust klettern, balancieren, rutschen und springen. Durch den vielen Regen während den Sommerferien, starteten wir mit einem Kino Nachmittag. Zum Kinostart bekam jedes Kind zum Knabbern seine selbstgebastelte Popcorntüte gefüllt mit Popcorn. Gemeinsam schauten wir den Film „Ice Age‘‘ und die Kinder freuten sich riesig.

Freitag 16. Juli 2021

An unserem letzten Tag begrüssten wir eine kleine motivierte Gruppe von 11 Kindern. An diesem Tag reisten wir ausgerüstet mit unseren Regenkleidern und unseren Rucksäcken mit dem Bus nach Endingen. In Endingen angekommen liefen wir hoch in den Wald hinauf. Die Vorfreude bei den Kindern auf den Waldspielplatz war riesig. Im Wald angekommen, wurde der Wald entdeckt und die verschiedenen Elemente ausprobiert. Nach dem Mittagessen gab es die Überraschung, welche sich die Kinder gewünscht haben – grillierte Marshmallows. Die Kinder durften mit einem Stock ihr Dessert über dem Feuer grillieren. Der Regen und der Match störten die Kinder überhaupt nicht, es machte sie sogar erfinderisch. Die grossen Kinder bauten sich eine Matchrutschbahn, auf welcher sie viele lustige und schlammige Erlebnisse sammeln konnten. Im Wald wurde von Klein und Gross viel experimentiert und entdeckt. Es war für alle ein wunderschöner, erlebnisreicher und lustiger Tag. Am Abend verabschiedeten wir 11 glückliche, aber sehr müde Kinder in die langen Sommerferien.

In dieser Woche drehte sich vieles um das Thema, «Seife, Blasen, Blub…»

Montag, 11. Oktober 2021

In die Herbstferien starteten wir am Montag mit 19 motivierten Kindern, die interessiert waren, ihr Wissen über Seife zu erweitern.
Gemeinsam thematisierten wir das Thema Seife. Wie setzt sich die Seife zusammen, was für Arten von Seifen gibt es und für was benötigt man die Seife.
Am Nachmittag machten wir eine Spielplatztour, wo sich die Kinder austoben konnten. Auf der Tour konnten die Kinder nach Herzenslust klettern, balancieren, rutschen und springen

Dienstag, 12. Oktober 2021

Am Dienstag begrüssten wir eine Kindergruppe von 17 Kindern. Mit vollgepackten Rucksäcken reisten wir mit dem Bus nach Endingen. Angekommen in Endigen machten wir uns zu Fuss auf den Weg Richtung Wald ,,Flügerliplatz‘‘. Im Wald angekommen, durften die Kinder erstmals auf Entdeckungstour gehen und die vielen Spielelemente erkunden. Zur Aufwärmung haben wir gemeinsam einen Tee vorbereitet, welchen wir danach über dem Feuer erhitzten. Zum Mittagessen gab es Hamburger vom Grill und Gemüsesticks. Den Kindern hatte das Mittagessen besonders gut geschmeckt. Am Nachmittag experimentierten wir mit Seifenblasen. Die Kinder durften Seifenblasen in verschiedenen Grössen herstellen. Am Abend verabschiedeten wir die müden, aber glücklichen Kinder.

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Am Mittwoch starteten wir mit einer kleineren Gruppe mit 9 Kindern. Am Morgen stellten wir eigene Tagessternseife her. Jedes Kind durfte seine eigene Seife gestalten. Alle Kinder waren sehr konzentriert und mit viel Freude dabei. Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den Weg Richtung Tägipark. Wir machten einen Ausflug zur Minigolfanlage. Alle Kinder waren mit grosser Ausdauer und mit viel Spass dabei, die verschiedenen Hindernisse mit dem Ball zu überqueren. Zum Abschluss des Tages gab es noch ein Glace nach Wahl Vielen Dank liebe Gelateria Wundertüte für die leckeren Glace‘s.

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Am Donnerstag reisten wir mit 18 motivierten Kindern und voll gepackten Rucksäcken mit dem Bus, Zug und Tram nach Zürich in den Zoo. Wir besuchten Tiere aus verschiedensten Ländern.
Als Stärkung gab es für die hungrige Kinderschar zum Mittagessen Sandwiches mit Aufschnitt, Chips und verschiedene Gemüsesticks.
Das Highlight des Zoobesuches waren die aktiven und lustigen Affen im Affenhaus.
Die traurige Nachricht der Zoowärterin, über das Versterben des männlichen Löwen vor 4 Monaten, machte die Kinder sehr nachdenklich. Denn die Vorfreude auf den männlichen Löwen war sehr gross.
Am Abend erzählten die Kinder den Eltern von ihren spannenden und interessanten Erlebnissen im Zoo.

Freitag, 15. Oktober 2021

An unserem letzten Tag der Ferienbetreuung begrüssten wir eine Kindergruppe von 14 Kindern. Mit dem Bus und Zug reisten wir von Wettingen nach Bad Zurzach. Vom Bahnhof in Bad Zurzach spazierten wir auf einen Spielplatz, wo die Kinder sich nach ihren Bedürfnissen austoben konnten. Gestärkt nach dem Mittagessen liefen wir zu den Salztürmen, wo die Alpakas zu Hause sind. Dort fand das lang ersehnte Alpakatrekking statt. Die Alpakas warteten schon sehnsüchtig auf uns. Herzlich wurden wir in Empfang genommen und es entstand ein erstes Kennenlernen durch das Beschnuppern von Mensch und Tier. Gemeinsam sprachen wir über die Alpakas. Regula, die Besitzerin, erzählte uns etwas über die Tiere und die Kinder durften anschliessend Fragen stellen. Danach durften wir die Tiere von Hand füttern und später machten wir uns mit den Alpakas auf den Weg. Die Kinder führten mit viel Sicherheit und mit viel Verantwortungsbewusstsein die Tiere an der Leine. Als Erinnerung an den Tag, durften wir Wolle von den Alpakas mit nach Hause nehmen. Für uns alle war es eine sehr lehrreichen Erlebnistour.
Vielen Dank liebe Regula Schwyzer für den erlebnisreichen Nachmittag.

Ein Tag auf der Bewegungsbaustelle

Auf der Bewegungsbaustelle im Tagesstern Meisterschwanden können die Kinder sich austoben. Die verschiedenen Bewegungselemente ermöglichen es den Kindern, das Gleichgewicht zu trainieren. Das Klettern, Kriechen und Entdecken bereitete den Kindern grossen Spass.