SCHNEE SPASS

 

Täglich gehen wir mit den Kindern auf den Sportplatz oder Spazieren. Dort können sie sich durch Bewegung, Spiel und Spass vergnügen. Die Kinder geniessen diese Zeit im freien und fördern dabei ihre grobmotorischen Fähigkeiten.

Es war endlich so weit und der Schnee liess sich das erste Mal im Jahr 2023 blicken. Die Kinder wollten am liebsten schon direkt nach dem Mittagessen nach Draussen gehen, um im Schnee eine Schneeballschlacht zu machen.

Herbstferienrückblick 2023 – 2. Woche in Hausen

 

In der zweiten Herbstferienwoche setzten wir uns mit dem Thema Natur auseinander.

Am ersten Tag haben wir einen Ausflug quer durch den Wald gemacht. Als wir an einem schönen Waldplatz angekommen sind, genossen wir unser Picknick und versuchten ein Mini-Lagerfeuer zu machen.

Einige Tage später machten wir einen Ausflug in den Zoo Hasel in Remingen. Die Kinder waren sehr begeistert von den Tieren und genossen auch die Busfahrt.

Gestaltungs-Atelier

 

An einem Nachmittag haben wir uns gemeinsam mit den Kindern dazu
Entschieden, als Aktivität etwas zu gestalten. Es gab sehr wenige Vorgaben wie das Kunstwerk aussehen sollte, denn der Weg war das Ziel.

Die Kinder bedienten sich an den nötigen Utensilien und legten auf dem Pa-pier ziemlich schnell los.

In dieser Aktivität konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und mit dem Tastsinn die Farben und dem Papier wahrnehmen.

Pizzaiolos im Tagesstern Hausen

 

Im Tagesstern Hausen backen die Kinder sehr gerne Pizzas. Gemeinsam bereiten sie die Tomatensauce vor, schneiden die Salami und das Gemüse klein. Durch das Vorbereiten der Lebensmittel und das Legen auf der Pizza, wird die Hand- Auge- Koordination und die Feinmotorik gefördert.

Unsere Pizzas sind grossartig geworden. Mmmh en Guete…

Rückblick Frühlingsferienbetreuung 2023

 

April, April macht, was er will. Dies haben wir besonders in der ersten Ferienwoche gemerkt. Das Wochenthema war Wald. Wir waren wie geplant jeden Tag draussen und im Wald, jedoch nicht den ganzen Tag. Nach dem Mittagessen im Tagesstern Hausen packten wir alles zusammen und verbrachten 2-3 Stunden im Wald, um dort eine Naturmaterialschnitzeljagd oder ein Naturbild zu gestalten.

In der zweiten Woche thematisierten wir die vier Elemente. Das Highlight davon war der Ausflug nach Zürich. Wir fuhren mit dem Schiff nach Wollishofen, um dort an einem Spielplatz zu spielen. Auch der Ausflug an den Flughafen Zürich war interessant. Besonders spannend war die Seilbahn im neu erbauten Circle.

Am letzten Tag der Ferien kochten wir gemeinsam und bastelten am Nachmittag eine Lavalampe.

Unsere Spaziergänge in der Tagesstruktur Hausen

 

Im Tagesstern Hausen geniessen die Kinder täglich unsere Spaziergänge. Wir gehen durch Hausen, Windisch oder wir fahren mit dem Bus ab und zu Richtung Brugg.

Dadurch trainieren und fördern die Kinder ihre Fein- und Grobmotorik und können ihren Bewegungsdrang ausleben. Wir besuchen oft unsere tollen Spielplätze oder unseren bekannten Vindonissa Park in Windisch. Dort spielen die Kinder gerne verstecken oder fangen. Dadurch werden die sozialen Kompetenzen, die Motivation und das Verbessern des allgemeinen Befindens gefördert.

Myki-Workshop geht in die zweite Runde

 

Nach dem ersten erfolgreichen Myki Workshop im Herbst 2022 folgte kürzlich ein Zweiter.

Mit dem Ziel, Myki noch mehr in die pädagogische Arbeit unserer Betriebe zu integrieren und die Kinder mit seinem Mitspiel zu verzaubern, hat uns der Künstler Urs Auckenthaler mit auf seine Reise genommen. Dabei hat er uns auf spielerischer Art vermittelt, wie wir Myki zum «Leben» erwecken und dabei ganz vielfältig zum Einsatz bringen können.

Urs Auckenthaler hat uns ebenfalls Zaubertricks beigebracht, die auch unsere Kinder begeistern werden.

Bereits heute freuen wir uns auf weitere erfolgreiche Workshops und danken allen Beteiligten für ihre Motivation und das Mitmachen.

IMG 20230114 103850

kidéal feiert 15 Jahre Jubiläum

Ein etwas anderes Jahr bei kidéal Kitas

Zur Feier des 15. Jubiläums der kidéal ag (Verwaltung der Kitas Chinderstern und ylaa sowie der Tagesstrukturen Tagesstern), haben wir verschiedene spannende Aktionen geplant.

Als Startschuss besucht Renato Zanetti, der Geschäftsführer von kidéal, im ersten Viertel des Jahres alle 18 Betriebe und bringt jedem Standort ein kleines Geschenk vorbei. Dieses wird die Betreuerinnen, wie auch Ihre Kinder das Jubiläumsjahr hindurch begleiten und sie zu einem Teil der Festlichkeiten werden lassen.

Natürlich gibt es noch die eine oder andere weiter Überraschung, aber wir wollen an dieser Stelle noch nicht alles verraten.
Vielen herzlichen Dank für Ihr Vertrauen in uns. Wir freuen uns sehr, Ihr Kind auch in diesem spannenden und ereignisreichen Jahr betreuen zu dürfen.

Regelmässige Förderung der Kinder

 

Im Tagesstern Standort Hausen, ist das Freispiel sehr beliebt. Die Kinder spielen sehr gerne entweder Playmobile oder mit den ,,Clics’’. Dies gehört zu unserem Alltag.
Dadurch wird Vieles gefördert, wie zum Beispiel: die Feinmotorik, die Hand-Augen Koordination, die Kognition oder auch die Partizipation.

Herbstferienrückblick 2022

 

Unser Ausflug zum Flugplatz Birrfeld
(Dienstag, 11.10.2022)

Am frühen Morgen haben die Kinder unser Mittagessen für den aktiven Tag vorbereitet.
Wir fuhren ca. im 10:45 Uhr mit dem Bus Richtung Flugplatz Birrfeld. Von Birr Bahnhof bis zum Flugplatz sind wir ca. 25min gelaufen. Die Kinder waren bereits erschöpft und hungrig.

Gut angekommen, wollten die Kinder schon essen. Währen dem Essen beobachteten wir die Flugzeuge, die wegflogen und wieder landeten. Ein grossartiges Erlebnis!
Nach dem Essen spielten wir Verstecken, Fangen und viele andere tolle Spiele.
Am späteren Nachmittag gingen wir langsam zurück Richtung Tagesstern.
Es war ein toller Tag.

Unser Ausflug ins Technorama, Winterthur
(Donnerstag, 13.10.2022)

Am frühen Morgen hatte die Mitarbeiterin Schinkengipfeli, Käsekuchen und viele andere feine Sachen für unser Mittagessen vorbereitet. Wir hatten einen langen Weg vor uns. Gegen 10.30 Uhr sind wir gemeinsam mit dem Bus und Zug Richtung Winterthur ins Technorama gefahren. Dort angekommen, wollten die Kinder bereits Mittagessen. Draussen hatte es einen grossen Wasserbrunnen. Die Kinder hatten grosse Freude daran damit zu spielen. Nach dem Mittagessen sind wir rein gegangen. Die Kinder waren sehr begeistert und sind mit voller Freude auf die interessanten Gegenstände eingegangen. Sie haben so viel ausprobiert.

Die Zeit ist so schnell vergangen, dass wir nicht einmal alles sehen und ausprobieren konnten. Am späteren Nachmittag sind wir zurück Richtung Tagesstern gefahren.