kidéal feiert 15 Jahre Jubiläum

Ein etwas anderes Jahr bei kidéal Kitas

Zur Feier des 15. Jubiläums der kidéal ag (Verwaltung der Kitas Chinderstern und ylaa sowie der Tagesstrukturen Tagesstern), haben wir verschiedene spannende Aktionen geplant.

Als Startschuss besucht Renato Zanetti, der Geschäftsführer von kidéal, im ersten Viertel des Jahres alle 18 Betriebe und bringt jedem Standort ein kleines Geschenk vorbei. Dieses wird die Betreuerinnen, wie auch Ihre Kinder das Jubiläumsjahr hindurch begleiten und sie zu einem Teil der Festlichkeiten werden lassen.

Natürlich gibt es noch die eine oder andere weiter Überraschung, aber wir wollen an dieser Stelle noch nicht alles verraten.
Vielen herzlichen Dank für Ihr Vertrauen in uns. Wir freuen uns sehr, Ihr Kind auch in diesem spannenden und ereignisreichen Jahr betreuen zu dürfen.

 «Weihnachtzeit bedeutet für uns im Tagesstern Zurzach Zeit für Geborgenheit und Zusammensein.»

 

Mit den Kindern konnten wir ein schönes Adventsritual durchführen. Wir haben in dieser Zeit feine Guetzli gebacken, tolle Weihnachtslieder gesungen und auch lustige Weihnachtsgeschichte wurden vorgelesen. Das Fenster wurde schön weihnachtlich dekoriert. Jedes Kind durfte zudem einmal ein Türchen von Adventskalender öffnen.

Wir wünschen allen ganz schöne Festtage.

Rückblick Herbstferien 2022

 

1. Ferienwoche -Thema «Naturwoche»

Anfangs Woche sind wir in den Wald und haben gemeinsam verschiedene Naturmaterialien gesucht und gesammelt. Es war ein bisschen kalt aber wir haben uns nicht stören lassen und haben mit den Naturmaterialien Wandmandalas gemacht.

Damit die Kinder auch näher an der Natur sind und wissen, wie manche Produkte an uns gelangen, haben wir den Biobauernhof besucht. Die Kids durften Spielen, streicheln, reiten und sogar die Tiere füttern. Ein unvergesslicher Tag für alle.

Basteln war auch angesagt. Wir haben Naturmaterialien gesammelt und haben die Fantasien sprechen lassen. Alle durften basteln, auf was sie Lust hatten.

Damit die Woche noch spannender wird, sind wir auch ins Naturama. Da konnten die Kinder Dinosauriern begegnen und lebende Tiere beobachten.

2. Ferienwoche – Thema «Spiel»

Es gibt so viele Länder und so viele Spiele aus verschiedenen Ländern. Wir haben ein paar Spiele aus ein paar Länder ausgesucht und haben diese mit Kindern gespielt.

Wir machten einen traumhaften Besuch im Kindermuseum in Baden. Das Kindermuseum war so spannend, dass die Kinder noch weitere Tage davon geschwärmt haben.

Zu Schluss wurden wir kreativ und haben uns überlegt, welches Spiel wir selber erstellen könnten. Wir haben uns vorgenommen, dass Spiel «Mikado» zu basteln und haben aus Holzstäbchen Mikados gebastelt. Das ist allen super gelungen.

Wir geniessen den Übergang vom Sommer in den Herbst

 

Der Sommer ist langsam vorbei und dennoch scheint die Sonne zwischendurch und wir geniessen das Wetter draussen. Wir kommen auf grossartige Ideen, feiern Geburtstage und treffen Freunde im Tagesstern.

Aus Kappalas wurden Strassen, Brücke, Flüsse und Flughäfen gebaut und aus Pflanzen und Steinen ergab sich ein Vogelnest. Alle waren sehr stolz auf die eigene Kreativität.
Wir haben auch unsere eigenen Seifenflaschen mit Fotos drinnen, aufgefüllt und konnten diese Zuhause verschenken.

Immer wieder etwas Neues

 

Passend zu den Sommertagen nehmen wir uns die Zeit und machen einen Waldspaziergang mit den Kindern. Über den Mittag wurde grilliert und die Kinder haben einen tollen Einsatz geleistet. Sie haben fleissig mitgeholfen für das Feuer Holz zu sammeln. Auch Marshmallows hatten die Kinder dabei und freuten sich sehr auf das geschmolzene Marshmallow vom Grill.

Im Wald hatten die Kinder eine grossartige Fantasie und versuchten einen Tipi Zelt Gerüst zu bauen. Das Gerüst ist schlussendlich super geworden.
Im Wald zu spielen, etwas selbstständig zu bauen, die Fantasien auszuleben, sich auszutoben und dann noch zu grillieren, hat den Kindern richtig Spass gemacht.

Zudem haben wir auch angefangen die Erde und das Weltall zu thematisieren. Viele Fragen sind aufgetaucht: Wieso kann sich die Erde so schnell drehen und wir können es nicht spüren? Wie kann das sein, dass wir auf der Erde leben, obendrauf und nicht drinnen, obwohl es so aussieht, als ob wir drinnen leben würden?

Ein sehr spannendes Thema für alle. Die Kinder lernten mit Spass und Freude sehr viel dabei.

Die Kinder sind kleine Wissenschaftler und sie sind die Zukunft!

Die Künstler und Künstlerinnen sind am Werk

 

Die neuen Räumlichkeiten in Zurzach haben uns sehr bereichert. Wir können die Kinder in ihrer Kreativität und Fantasie fördern. Die Kinder dürfen ihre Emotionen auf Papier, Karton sogar auf die Leinwand reflektieren.
Jedes Kind betrachtet die Welt mit eigenen Augen.
Der Kreativraum ist sehr beliebt, da die Kinder zu kleinen Picassos, Da Vincis, Modigliani Cézannes werden.
Es sind einzigartige Kunststücke von unseren Künstler-/innen im Tagesstern entstanden.

NEU, NEU, NEU! Ab März 2022 von Tagesstern zu unserer neuen Seite «kidéal Kitas» wechseln und nichts verpassen!

 

Was ist kidéal Kitas?
Unser neuer Kanal für die Kitas Chinderstern, ylaa und die Tagesstrukturen Tagesstern.

Was bietet «kidéal Kitas?

  • Ein neuer Look und ein noch wertvolleres Angebot an Beiträgen mit übergreifenden pädagogischen Themen
  • Du erlebst die kunterbunte Kinderwelt und bekommst viele wertvolle Tipps und Ideen
  • Du erhältst mehr Perspektiven und Einblicke in verschiedene (Kita/Tagesstrukturen-) Welten
  • usw.
Kideal INSTA FB Logo Def
Side Icon Instagram

Folge uns auf Instagram

Side Icon Facebook

Folge uns auf Facebook

Nothelferkurs – Unsere Mitarbeiter erlernen lebensrettende Sofortmassnahmen

Notfälle geschehen überall. Auch unsere Mitarbeitenden müssen jederzeit damit rechnen, mit Notfällen konfrontiert zu werden. Es ist auch nicht ausgeschlossen, Personen mit chronischen Erkrankungen im Umfeld zu haben. Als Nothelfer müssen Sie schnell entscheiden, was im Notfall zu tun ist. Genügt das Anbringen eines Pflasters, oder muss sogar der Arzt / Rettungsdienst aufgeboten
werden. Im Nothelferkurs vom 30. Oktober 2021 wurde unseren Mitarbeitern ein Grundlagewissen vermitteln, solchen Situationen selbstbewusst und sicher begegnen zu können.

Folgendes haben unsere Mitarbeiter im Nothelferkurs gelernt:

• Selbstschutz, Alarmierung, Überlebenskette
• Erkennen der Symptome eines Herzinfarktes / Schlaganfalles
• Fremdkörperaspiration
• BLS Schwergewicht Kinderreanimation
• Medizinisch-rechtliche Aspekte
• Umgang mit Krankheiten bei Kindern
• Erste Hilfe bei Unfällen
• Erste Hilfe bei Wirbelsäulenverletzungen
• Vorgehen bei Unfällen mit Kindern

 

 

 

Die Gemeinde Zurzach hat die kidéal ag per Anfang 2022 mit der Übernahme und der Führung der Tagesstrukturen Cheschtenebaum beauftragt. Der Hort mit Mittagstisch und Club wird ab dann unter dem Namen Tagesstern geführt und die Kita neu unter dem Label Kita Chinderstern. Der Verein Tagesstrukturen Cheschtenebaum wie auch kidéal freuen sich sehr auf diesen Neuanfang.

Lesen Sie nachfolgend die dazugehörige Pressemitteilung.